HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7Tag 8Tag 9Tag 10

 <- Zurück                                                                                             Vor ->

04.03.2014
 

Heute ist ein guter Tag. Heute gibts zum Frühstück platte Bratwürstchen. Würstchen in Scheiben. Sehen komisch aus, schmecken aber gut.
Wir müssen heute nach Florida City fahren. Deswegen lasse ich Thilo schon mal alle Sachen einpacken und steige mit Mona und Peter in den Rucksack.
Nachdem jetzt endlich alle Fünfundsiebzigdreisieben Sachen in Dickerchen eingeladen sind, fahren wir tanken. Dickerchen heißt übrigens unser Chevy Tahoe.
Dickerchen hat mächtig Durst. Aber er hat auch ziemlich viele Zylinder und viel Hubraum sagt Thilo. Fahren tut er jedenfalls wie ne Eins. Also Dickerchen, nicht Dünnerchen. Der fährt ja nicht, der futtert nur. Und zwar so, als ob er noch mehr Zylinder und Hubraum als Dickerchen hätte.
Erstmal geht es über den Interstate 95 bis hier hin:

Blowing Rocks Preserve Schild mit Mo

Der Parkplatz ist sehr klein. 2 Dollar kostet der Eintritt für jede Menschennase. Kumpels dürfen gar nicht mit rein. Pfff, spielen die Kumpels und ich also solange mal wieder Kuscheltier. Am Strand kann man dann das hier sehen:

Blowing Rocks Preserve Wellen

Mit etwas weniger Wellenwasser sieht man auch die Rocks:

Blowing Rocks Preserve Wellen und Felsen

Nachdem wir das Gewelle eine Weile angeschaut haben, zeige ich Mona das Beach-Sitzen. Jetzt hat sie ein neues Hobby gefunden:

Blowing Rocks Preserve Strand mit Mona, Peter und Mo

Ich erzähle Mona dabei von meinem Superbeach auf Kaua´i. Da nehme ich sie bald mal mit hin. Aber erstmal üben wir hier noch eine Runde beach-en:

Blowing Rocks Preserve Strand mit Mona, Peter und Mo

Danach geht es in das Loxahatchee Wildlife Refuge . Hier sausen wir über einen Loop Trail und sehen zwei Kumpels. Die sind aber ziemlich ängstlich. Wuseln immer wie der Wind weg, wenn man zu Nahe kommt.

Der macht auch manchmal so:

Danach gehts weiter und wir sehen noch einen anderen Kumpel:



Viel mehr gibt es hier heute Nachmittag nicht zu sehen. Deswegen fahren wir jetzt nach Hollywood. Aber nicht nach LA, sondern nach Fort Lauderale.
Da gibts was zu futtern und einen kleinen Shoppingbummel mit Foto (Mit Vollautomatik und mit ohne Füße...):

Außerdem ist das Hard Rock Café und Casino eher das Heim der hinkenden Omas. So vielige Hinketanten wie hier habe ich noch nirgendwo gesehen.
Ab und zu hinkt auch mal ein Opa vorbei. Manche hinken sogar im gleichen Rhythmus und zur gleichen Seite. Wollte ich nur mal berichten, sonst wird auf der Welt schließlich nicht soviel gehunken, wie hier in Hollywood.
Über eine tolle Autobahn, für die wir bezahlen dürfen, geht es jetzt noch nach Florida City.

 <- Zurück                                                                                             Vor ->