HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7Tag 8Tag 9Tag 10

 <- Zurück                                                                                             Vor ->

06.03.2014
 

Die Nacht war etwas doof. Susi und Thilo waren ziemlich oft wach. Da kann ich nicht gut schlummern. Thilo war gestern Abend arg schläpplich und unrhythmisch, deswegen hat Susi nur was bei Mc Donalds zu futtern geholt. Aber jetzt ist er wieder fit wie ein Turnschuh. Naja, ein alter Turnschuh. Ein Turnschuh mit kaputter Sohle.
Aber man kann noch gut damit herumsausen. Frühstück gibt es wie immer. Diesmal aber keine Plattwürstchen, sondern Rundwürstchen.
Jetzt müssen wir aber hinne machen, weil wir doch noch ins Shark Valley wollen. Da gibts aber keine Sharks, und auch keine Valleys zu sehen, sondern Gators.
Als erstes fahren wir aber jetzt noch Dickerchen volltanken. Diesmal klappt es sogar mit Kreditkarte und mit Zip. Danach dann noch bei Publix ein paar Flaschen und Dosen kaufen. Sogar eine Flasche Sprudelwasser bringen Susi und Thilo mit.
Aber jetzt gehts endlich los zu den Gators. Das dauert eine Stunde und dann kaufen wir Karten für die Tram-Tour. Da fährt man mit so einer kleinen Eisenbahn auf Rädern durch die Gegend und kostet 22 Dollar pro Mensch und fährt 2 Stunden. Ich hätte mich auch mit dem Fahrrad radeln lassen können. Das kostet dann 8,50 Dollar pro Stunde und Mensch. Für die Runde braucht man über 2 Stunden. Also ist gefahren werden günstiger. Ich bin zwar kein Freund von solchen Sparaktionen, aber so können Susi und Thilo wenigstens direkt noch was vom Ranger lernen. Ich weiß sowieso schon alles. Hab schließlich Professor Euli Abitur gemacht!
Wir sehen jetzt viele Vogelkumpels und auch einige Gators und welche, die es noch werden wollen.







Einen ziemlich tollen Kumpel sehen wir noch und Thilo pirscht sich ran. Ich ziehe bei sowas immer die Schnute ein...

Und kurz drauf sehen wir dann noch einen Gator:

Jetzt wirds Zeit, wir wollen noch weiter fahren. Dabei erwartet uns das hier:

Das prasselnde Geräusch kenne ich noch aus dem letzten Urlaub in Merika. Da habe ich mich so sehr daran gewöhnt, dass ich kurz einschlummer und erst wieder wach werde, als wir das kleinste Postamt finden.

Alles andere sparen wir uns jetzt für heute. Regnet nämlich immer noch und sieht auch nicht so aus, als ob es jetzt aufhören würde.
Also fahren wir direkt nach Cape Coral, wo wir jetzt zwei Tage wohnen werden. Mit eigenem Pool uuuuhuuuund Grill und so. Voll schick und fast schon Föhrst Klahs! Deshalb machen wir heute Abend ein BBQ! Dafür fahren Thilo und René einkaufen und kommen dick bepackt mit viel Fleisch und anderen Leckereien wieder zurück.

Und dann posieren noch wir Kumpels alle für Euch:

Von links nach rechts sind das: Mona, Peter, Linus, Laura, Mo und Sid. Wir sind ziemlich bestige Kumpels und auch jetzt pappsatt!

 <- Zurück                                                                                             Vor ->