HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7Tag 8Tag 9Tag 10

 <- Zurück                                                                                             Vor ->

08.03.2014
 

Heute muss ich meine Pfotentatzen etwas früher aus dem Kuschelbettchen schwingen. Kiki Sandra und René fahren heute in den Busch. Da gibts wohl einen Garten.
Buschgardens heisst der. So ganz verstanden habe ich das nicht. Linus, Sid und Laura müssen auch im Haus bleiben. Dabei waren sie überhaupt gar nie nicht böse!
Aber das ist nicht schlimm, da bleiben sie eben noch eine Zeit lang bei Mona, Peter und mir.

Zusammen beaufsichtigen wir dann Susi und Thilo, damit die auch unsere Koffer ordentlich packen. Wir fahren nämlich nachher los und kommen dann nicht mehr ins Haus zurück. Zumindest nicht in das hier.

Wir fahren jetzt zum Muscle Car City - Car Museum in Punta Gordo, oder wie das heisst. Da gibt es ziemlich viele Autos. Camaros und auch Corvettes, und so.
So sieht es da aus:













Jetzt muss ich mal ein Obst futtern, sonst wird mein Fell wieder stumpfig. Erdbeeren gibts hier im Moment ziemlich viele. Und lecker sind die auch.
Kiki hatte soviele davon gekauft, dass sie Mona, Peter und mir ein paar mit auf die Reise nach Orlando zugesteckt hat. Susi und Thilo bekommen aber auch welche ab. Und dann geht es jetzt aber pronto zum Myakka River State Park. Da gibts eine Hängebrücke. Canopy heisst das wohl hier in Merika. Und nach der Hängebrücke lasse ich mich über den Nature Trail hiken. Der ist aber nicht sonderlich aufregend.







Dann fahren wir noch nach Tampa ins Hard Rock Cafe und kaufen T-Shirts. Eigentlich soll es dann fix nach Orlando gehen, aber der Interstate 4 macht seinem Mo´ischen Namen (Intersteht) alle Ehre. Auf der Gegenfahrbahn hat es nämlich einen Unfall gegeben. Und jetzt halten alle auf der Gegenspur an um zu gaffen. Und wir stehen am Ende von den blöden Gaffern. Aber danach geht es dann zügig weiter und um 18.30 Uhr treffen wir uns mit Eric und Petra in Orlando. Nochmal fix Dickerchen volltanken, und dann bringen wir ihn zurück zu National. Ich winke ihm noch mal traurig hinterher, als wir von ihm weggehen. Aber Abendessen gibts Buffet im Golden Corral. Steak und so. Das tröstet etwas und ist ziemlich lecker!

 <- Zurück                                                                                             Vor ->