HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Prolog
Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7Tag 8
Tag 9Tag 10Tag 11Tag 12Tag 13Tag 14Tag 15Tag 16
Tag 17Tag 18Tag 19Tag 20Tag 21Tag 22Tag 23Tag 24
Fazit

 <- Zurück                                                                                  Vor ->

27.08.2012
 

Gääähn, heute Nacht hat es zwischendurch aber mal ganz arg dollig geregnet. Davon bin ich mindestens elfunddrölfzig mal wach geworden.
Deswegen schlummern wir heute dann auch etwas länger.
Um 8 Uhr gehts dann los. Peter und ich sind noch ganz fertig von der Wanderung. Schließlich haben wir die ganze Zeit im Rucksack gesessen und haben alles angeschaut! Deswegen nehmen Susi und Thilo heute Luca mit auf die Tour zum McBryde Garden im National Tropical Botanical Garden, oder wie das heißt. Auf jeden Fall ist das direkt neben dem SpoutingHorn irgendwo da hinten unten, wenn man an Lihu´e vorbeifährt.
Aber ab hier muss jetzt Luca berichten, ich erfahre das ja erst alles heute Nachmittag...

Huhu! Hier ist der Gastreporter Luca. Ich darf heute Euer Reiseführer sein und außerdem habe ich auch mal wieder Schalthebeldienst!
Compi hat doch so eine Automatikschaltung, wo man mit dem Ding so selber schalten kann. Das ist doch mein liebstes. Bergrunter muss ich immer mitbremsen, damit Susi und Thilo kein Ticket von wegen Schpieding bekommen.

Auf der Fahrt zum Park fahren wir noch über die Rice Street in Lihu´e. Das ist irgendwie so die Hauptstraße. Sieht zwar nicht nach Hauptstraße aus, aber wenn die das sagen, wirds wohl stimmen. Am County Building halten wir an und machen ein Foto (Thilo hält absichtlich die Kamera schief, damit das Foto auch ganz arg künstlerisch wirkt...). Daneben um die Ecke steht das Kaua´i Museum. Das macht aber erst um 9.30 Uhr auf, und da wollen wir schon woanders sein.

Kaua´i Council

Kaua´i Museum

Weiter gehts durch Poipu. Auf dem Weg zum Garten fahren wir noch an einer kleinen Bucht vorbei. Ganz hinten kann man das Spouting Horn sehen.
Und wer es nicht sieht, ist auch nicht schlimm dran, weil das gabs schließlich kürzlich hier schon zu sehen.

Bucht am Spouting Horn, Kaua´i

Am Botenical Garden angekommen kaufen wir Eintrittskarten für Susi und Thilo. Ich werde wie üblich übersehen. Es macht scheinbar gar keinen Unterschied, ob ich Kuscheltier spiele, oder nicht. So ist das wohl, wenn man nicht wie Mo eher einen langen und schlanken Körperbau hat, sondern eine gesellige Figur mitbringt.
Deshalb beschließe ich erstmal, eine Ananas zu knuspern.

Luca und die Ananas am National Tropical Botenical Garden

Wir Off-en Susi und Thilo wie üblich ein. Das wirkt total gut, Thilo hat von gestern nur geschätzte 15 Moskitopiekser an den Beinen und Susi sieht auch nicht besser aus. Dann steigen wir in den Schattel-Bass ein, der uns zum McBryde Garden bringt. Auf dem Weg dahin kommen wir an einer schönigen Bucht vorbei.

Bucht auf dem Weg zum McBryde Park

Nachdem wir angekommen sind, sausen wir los. Wir sind auf einer "self guided tour" und können also machen was wir wollen.
Ich schlage vor, ein Picknick und dann einen Vormittagsschlummerschlaf abzuhalten, stoße damit aber auf keine große Resonanz...
Ich entdecke einen Zitronenbaum und einen Baum mit Bananen dran.

Zitronenbaum im McBryde Garden

Bananen im McBryde Park

Wenn jetzt noch ein Baum mit Schnitzeln oder Bratwurst auftaucht, hab ich Thilo auf meiner Seite und wir machen eine Futterpause!
Leider gibt es letzteren Baum hier aber nicht.
Stattdessen sehen wir einen schönigen kleinen See und einen Bachlauf

See im McBryde Garden

Bachlauf im McBryde Garden

Auch schönige Blüten gibt es hier:

Blüten im McBryde Garden

Und ein Staudamm. Der staut den kleinen Fluß und versorgt die vielen Moskitos mit Wasser.

Staudamm im McBryde Garden

Zwischendurch posiere ich nochmal für ein Foto...

Panorama mit Luca  im McBryde Garden

Und Thilo macht auch mal ein Panorama mit ohne mir drauf

Panorama im McBryde Garden

Zum Abschluss posiere ich dann nochmal auf dem Schild und dann fahren wir wieder mit dem Shuttle zurück.

Luca auf dem Schild am McBryde Park

Nachdem wir wieder zurück sind, gehts erstmal was futtern. Heute ist Subway an der Reihe.
Thilo ist etwas antraurig, weil es kein Meatball-Sub mehr gibt... Aber das Steak&Cheese Dingsbums mit Jalapenos ist auch leckerig. Zumindest verdrückt er es in Windeseile.
So, jetzt sind wir wieder im Hotel zurück und Mo kann wieder übernehmen. Und sagt ihm bitte, dass mein Bericht voll arg schönig gewesen ist, damit ich nächstes mal wieder mit nach Merika darf.

Juhuuuuu! Hach war das gut. Den ganzen Vormittag haben Peter und ich die Pfotentatzen und Hufe ausgestreckt. Wir sind jetzt wieder einsatzbereit.
Heute ist das Wetter aber eher wolkig und zwischendurch gibts immer mal wieder einen kurzen Schauer. Deswegen wird heute ein Waschnachmittag eingelegt.
Zwischendurch gehts immer mal wieder an den Strand, damit ich mich auch mal langstrecken kann und das Fell durchgepustet wird.

Mo am Strand auf Kaua´i

Mo wird durchgepustet

Gleich gehts dann zu TC´s Island Grill. So stehts zumindest auf der Karte von ihm und darauf befinden sich ziemlich leckerige Sachen wie Burger und so.
Heute habe ich also voll viel Hang geloost oder wie man das auch immer sagen mag. Und bin auch keine Berge raufgekraxelt worden. Das gibts vielleicht morgen wieder.
Mal schauen, soll regnen morgen. Und Regen ist ziemlich doofig. Aber regnet ja nicht überall auf der Insel, hoffe ich zumindest, weil sonst gibts nix zu berichten. Und das wäre nicht gut.

 <- Zurück                                                                                             Vor ->