HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7
Tag 8Tag 9Tag 10Tag 11Tag 12Tag 13Tag 14
Tag 15Tag 16Tag 17Tag 18Tag 19Tag 20Tag 21
Tag 22Tag 23Tag 24Tag 25Tag 26

 <- Zurück                                                                                             Vor ->

27.09.2015
 

Heute schlummern wir etwas länger. Bis 7.45 Uhr. Und weil sich Thilo gestern einen Teebeutel aus dem Auto mit aufs Zimmer genommen hat, gibts auch einen Tee für ihn. Heute muss wieder alles zusammen gepackt werden. Wir fahren nachher nämlich nach Grand Junction. Aber vorher wird erst noch Yuki gefüttert.
Als erstes fahren wir jetzt nochmal ins Dinosaur National Monument. Aber nicht dahin, wo wir gestern waren, wo die ollen Knochen rumliegen, sondern nach Dinosaur. Da ist der andere Eingang in den Park. Mit Dinos hat der Teil des Parks zwar nichts zu tun, aber dafür kostet er auch nichts. Zumindest gibts kein Häuschen am Eingang, wo man die Jahreskarte vorzeigen könnte. Ein Visitor Center gibts schon. Auch Restrooms gibt es dort. Mehr brauche ich wohl nicht zu sagen... Weil das Visitor Center in Colorado liegt, gibts hier auch einen anderen Stempel für unser Sammelheft. Thilo stempelt natürlich falsch herum. Wofür er vorher das dann noch extra auf einem Blatt Papier getestet hat, muss man nicht verstehen. Magnete gibt es hier keine anderen, also gibts nur etwas Kleingespräch mit der Rangerin. Sie sagt, Deutschland muss eigentlich leer sein, soviele, wie ihr begegnen. Dabei sind die meisten von den Hanseln doch im Bryce, Zion und Arches zu finden... Immerhin sagt sie, dass unser Englisch sehr gut wäre. Klar, wenn da so ne Busladung von Heinz Schenks ausgekippt wird, hört sich das garantiert anders an. Ist also immer eine Sache des Standpunkts. In dem Park kann man 52 Kilometer fahren, bis man ans Ende der Straße kommt.
Heute ist hier tote Hose. Ab und zu begegnet uns mal ein Auto, aber meistens sind wir alleine an den Viewpoints. Die Sonne scheint wie immer alles andere als gut für Fotos, aber das seid ihr ja schon gewohnt.



Hier sieht man den Anfang der Echo Park Road. Leider fehlt uns heute die Zeit dafür. Wir hätten doch eine Nacht länger in Vernal bleiben sollen. Aber wenn ich an das knarzige Bettchen denke, ist das so wie es jetzt ist, schon völlig ok. Da bekommt man als Katerkatze ja einen Gehörschaden.



Nach fast 3 Stunden sind wir wieder zurück am Visitor Center und müssen jetzt noch fast 3 Stunden bis Grand Junction fahren. Deshalb fallen alle Schotterstraßen hier heute aus und müssen aufs nächste mal verschoben werden. Auch der Abstecher zum Fantasy Canyon ist auf der Warteliste. Wir sind ja im Urlaub, und nicht als Abhetz-Kommando unterwegs. Dann bräuchten wir auch eine Limousine, und keinen Yuki. Die Fahrt über den Hwy 139 ist wieder sehr schön. Der Douglas Pass sieht von unten übrigens so aus.

Ok, das Bild ist ungefähr 1/3 bevor wir unten waren gemacht, aber schön ist er auf jeden Fall zu fahren. Yuki bremst bergab auch immer mit. Grade braking active, steht dann im Display. Yuki bremst aber nicht nur Grade, sondern auch in Kurven mit. Thilo meint aber, das wäre wieder so ein merikanisches Wort, was ich mir falsch übersetzen würde. Yuki hat jedenfalls für alles so seine Helferlein am Start. In Grand Junction fahren wir jetzt zum Grand Vista Hotel. Das ist in der Nähe des Flughafens und sehr nett. Günstig war es zudem auch noch, und das großige Bettchen knarzt auch nicht. Das ist eine Wohltat für meine gestressten Katerkatzenöhrchen.

Gleich geht es noch zu Outback. Thilo hat mir ein großiges Stück Fleisch versprochen. Und eine Bloomin Onion gibts auch. Endlich gibts mal wieder Vitamine! Morgen schauen wir uns dann noch so ein Monument an. Hier ist alles scheinbar ganz schön monumental. Wenns dann noch einen Stempel und einen Magneten für meine Sammlung gibt, umso besser. Das Thilo dort den Lokus heimsuchen wird, steht sowieso schon fest. Ich glaube, er ist der Herr der Schüsseln. Einen Sprung in selbiger hat er ja...

 <- Zurück                                                                                             Vor ->