HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7
Tag 8Tag 9Tag 10Tag 11Tag 12Tag 13Tag 14
Tag 15Tag 16Tag 17Tag 18Tag 19Tag 20Tag 21
Tag 22Tag 23Tag 24Tag 25Tag 26

 <- Zurück                                                                                             Vor ->

01.10.2015
 

Heute ist kein Thilo-Tag. Schon beim aufwachen hat er Kopfweh. Das ist nicht gut, weil er dann meistens den ganzen Tag nicht zu gebrauchen ist. Manchmal dauert die Migräne auch 2 bis 3 Tage. Das ist ziemlich doofig, aber da hilft leider nix. Er könnte Ibuprofen nehmen, aber dann ist er so neben der Spur, dass es auch nichts bringt. Wir gehen jetzt erstmal frühstücken, vielleicht wird es dann besseriger, sagt er.

Es gibt Plattwürstchen und Bratkartoffeln. Das ist mal ein etwas besseriges complimentary. Thilo fühlt sich etwas besser, sagt er. Also wird die Eiskiste gepackt und los geht es mit Yuki zu den Bisti Badlands. Das ist immer den Hwy 371 runter und dann auf eine Rüttelstraße. Kurz bevor wir ankommen, bekommt Thilo aber auch noch Sehstörungen. Das bringt nix, jetzt durch die Wüste zu turnen. Ist zwar schade, aber das hat heute hier keinen Sinn. Gibt sowieso schon genug Fotos davon. Weil wir auf dem Rückweg zum Hotel jetzt sowieso am Aztec Ruins National Monument vorbeikommen, Thilo mal auf den Lokus muss, es dort einen Stempel für den Sammelpass gibt, und auch ein Magnet gekauft werden kann, halten wir dort noch. Thilo schleppt sich tapfer durch die Ruinen und macht ein paar Fotos.









Mona traut sich nicht zu fragen, aber Thilo setzt sie einfach so in das Loch, damit Mona mal wieder hobbyieren kann.









Das alles ist hier vor 1000 Jahren gebastelt worden. Dafür ist es noch ganz gut in Schuss. Aber damit reicht es auch für heute.

Auf dem Rückweg ins Hotel holt Susi noch mein Lieblingsgetränk: Java Chip Frappucino! Aber jetzt fahren wir flott weiter ins Hotel und Thilo kann sich hinlegen. Heute ist mein Bericht deswegen mal etwas kürziger als sonst. Am späten Nachmittag dröhnt sein Kopf auch nur noch auf einer Seite. Vielleicht ist es morgen ja schon alles wieder besser. Aber ob es zum großen Heiken reicht, schauen wir dann. Thilo ist schließlich sowieso sonst schon immer kränklich genug, da muss er nicht auch noch beim heiken mit Kopfweh belastet werden. Outback heute Abend fällt jedenfalls aus. Aber da finden wir schon was. Wenigstens ist ihm nicht, wie sonst bei Migräne, auch noch schlecht. Das ist schon mal ein gutes Zeichen. So, jetzt muss ich wieder zu Mona aufs Bettchen, weiter Thilo gesundkuscheln.

 <- Zurück                                                                                             Vor ->