HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7
Tag 8Tag 9Tag 10Tag 11Tag 12Tag 13Tag 14
Tag 15Tag 16Tag 17Tag 18Tag 19Tag 20Tag 21
Tag 22Tag 23Tag 24Tag 25Tag 26

 <- Zurück                                                                                             ENDE

08.10.2015
 

Heute morgen ist es irgendwie doofig. Ist immer doofig, wenn man wieder nach Hause muss. Obwohl, wenn ich es mir so überlege, wartet ja ein Schnitzel oder so zu Hause auf mich. Wenn das so ist, sollten wir uns langsam mal auf den Weg machen...

Wie immer geht der Weg zu Yuki durchs Casino. Während Mona und ich so durchs Casino getragen werden, wird extra für uns eine Musik gespielt:

Na na na na, na na na na, hey hey, goodbye

Als wir ins Parkhaus gehen, ist die Musik zu Ende. Sowas nennt man wohl einen Föhrst Klahs Abschied aus Wehkatz.

Zum Fliegerhafen geht es fix, dann geben wir Yuki ab und sagen noch, dass er eine Pflege braucht. Frischiges Öl und so. Der Mann kritzelt was mit weißem Stift auf Yukis Seitenscheibe, und schon geht es zum Shuttle. Einchecken geht fix, Bordkarten sind auf Susis und Thilos Telefonen, Mona und ich spielen Kuscheltier.

Boarding ist pünktlich, aber dann stehen wir 30 Minuten auf dem Weg zur Startbahn einfach so rum. Wir sitzen ziemlich weit vorne, weil wir nur wenig Zeit zum umsteigen in Fritzko haben. Der Käptn sagt, dass er sich beeilt und wir doch fast pünktlich ankommen werden. Aussteigen in Fritzko und schon sausen wir los zum International Terminal. Hinter der Security vorbei und ab zum Gate. Boarding läuft schon, und wir können direkt durchsausen. Geschafft!

Der Flug ist wie immer langweilig. Einzig das Schnitzel hält mich aufrecht...

Das wars dann auch für dieses Mal. Nächstes Jahr gehts bestimmt wieder auf Tour.

 <- Zurück                                                                                             ENDE