HomeBerichteÜber unsLinksImpressum

Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4Tag 5Tag 6Tag 7
Tag 8Tag 9Tag 10Tag 11Tag 12Tag 13Tag 14
Tag 15Tag 16Tag 17Tag 18Tag 19Tag 20Tag 21
Tag 22Tag 23Tag 24Tag 25Tag 26

 <- Zurück                                                                                             Vor ->

19.09.2016
 

Wird Zeit, das es wieder nach Hause geht. Bald kommen wir gar nicht mehr aus dem Bettchen.

Complimentary gibt es heute wieder Würstchen. Manchmal wird man als Katerkatze doch schon verwöhnt. Obst ist alles weg, und wird auch nichts neues mehr gekauft. Das sind mal gute Neuigkeiten! Morgen Nachmittag fliegen wir wieder zurück.

Vorher fahren wir aber nochmal in den

Denver Zoo

Eintritt kostet für Mona und mich nichts, Susi und Thilo zahlen jeweils 17 Dollar. Parken ist gratis.

Als erstes gibt es bei den Seelöwen was zu sehen.

Seelöwe

Er scheint Hunger zu haben...

Seelöwe

Er futtert 25 Kilogramm Fisch am Tag. Da sieht man mal wie genügsam man als Reisekaterkatze ist. Mir reichen morgens ein paar Würstchen und Abends ein Schnitzelsteak völlig aus.

Insgesamt scheint es den Kumpels hier ziemlich warm zu sein. Sind ja auch über 30 Grad.

Eisbär

Giraffe

Nashorn

Nilpferd

Wusler

Da kann man nur Siesta machen. Susi und Thilo sind auch ziemlich schläpplich. Jede zweite Parkbank wird besetzt. Auch die Katzenkollegen sind nicht aktiv.

Katze

Loewe mit Mo und Mona

Ein Pfau läuft uns mit seinem Nachwuchs vor die Füße.

Pfau mit Jungtieren

Die Pinguine sind heute nicht da. Oder machen Urlaub wo es etwas kühliger ist. Ich könnte es verstehen. Einen putzigen Kumpel entdecken wir im Vogelhaus.

Eisvogel

Selbst die Bighorns lassen sich dreimal bitten, bis sie zum Futter latschen.

Bighorn

Bighorn

Der Elefant hat auch keine Lust sich viel zu bewegen.

Elefant

Also machen wir uns auch wieder auf den Rückweg zum Hotel.

Erst geht es aber noch in den Walmart. Wir müssen noch Mo&Monas kaufen. Abgekürzt M&Ms. In Pfefferminz.

Wo wir jetzt sowieso schon hier sind, gibt es noch ein Steak&Cheese Brot bei Subway, und danach einen Frappucino bei Starbucks für Susi.

Damit ist unser Ausflug für heute beendet. Auf dem Parkplatz vom Hotel wird Yuki jetzt noch ausgeräumt, und dann kann Thilo die Koffer neu packen. Jetzt sind sie viel völliger, als auf dem Hinflug. Ist aber auch klar, da steckt ja auch ein halber Jo Ann´s Laden drin. Die Kopfkissen werden wie immer wohl hier bleiben. In den Koffer passen sie nicht mehr. Nur die Bezüge kommen wieder mit nach Hause.

Einchecken kann Thilo uns jetzt auch schon. Er hat das aber so gemacht, dass ich nicht mitbekommen habe, wo wir sitzen. Ich habe nur was von erster Reihe gehört. Bestimmt erste Reihe von hinten...

 <- Zurück                                                                                             Vor ->